Sonnen- und Sichtschutz

Sonnen- und Sichtschutz

Plissees – doppelt verspannt z.B. Modell P 2021

Anlage mit frei verschiebbarem Behang für rechteckige, senkrechte Dreh-/Kippfenster bis max. 15° Flügelneigung, Türen, Schiebe- und Festelemente.

Die Bedienung erfolgt über hochwertige Aluminium-Designgriffe. Aufgrund der Verspannung bleibt der Behang in jeder gewünschten  Position stehen.

Die Montage erfolgt mit Fußplättchen (bei Wandmontage mit Wandträgern). Alternativ ist auch eine Montage mit Klemmträgern am Fensterrahmen möglich. Für zusätzlichen Halt ist in den oberen

Fußplättchen eine Magnetfunktion integriert.

Modell P 2021
Modell P 2021

Plissees – doppelt verspannt z.B. Modell P 2021

Modell P 2021
Modell P 2021

Anlage mit frei verschiebbarem Behang für rechteckige, senkrechte Dreh-/Kippfenster bis max. 15° Flügelneigung, Türen, Schiebe- und Festelemente.

Die Bedienung erfolgt über hochwertige Aluminium-Designgriffe. Aufgrund der Verspannung bleibt der Behang in jeder gewünschten  Position stehen.

Die Montage erfolgt mit Fußplättchen (bei Wandmontage mit Wandträgern). Alternativ ist auch eine Montage mit Klemmträgern am Fensterrahmen möglich. Für zusätzlichen Halt ist in den oberen

Fußplättchen eine Magnetfunktion integriert.

Seitenführung Montage im Falz
Seitenführung Montage auf dem Rahmen

Jalousie – Aluminium 16 oder 25

Standardausführung SW (Schnurzug/Wendestab) zur Montage im Falz (zwischen die Glasleisten) oder Montage auf dem Rahmen. Weitere Bedienungsmöglichkeiten auf Anfrage.

Lamellenbreite 16 oder 25 mm, Stärke 0,21 mm. Die Lamellen bestehen aus einem doppelt einbrennlackiertem Aluminiumband in konvexer Form.

Die Zugschnur besteht aus einem vorgeschrumpften, alterungsbeständigem, hochfestem, farblich abgestimmten 1,40 mm Polyestergarn.

Die Bedienung erfolgt über eine Zugschnur und Wendegetriebe. Wenden der Lamellen in beide Richtungen, mittels seitlich angebrachten Wendestabes aus Plexiglas. Der Aufzug und das Arretieren der Lamellen, erfolgt mittels seitlich angebrachter Aufzugschnur.

Jalousie – Aluminium 16 oder 25

Seitenführung Montage im Falz
Seitenführung Montage auf dem Rahmen

Standardausführung SW (Schnurzug/Wendestab) zur Montage im Falz (zwischen die Glasleisten) oder Montage auf dem Rahmen. Weitere Bedienungsmöglichkeiten auf Anfrage.

Lamellenbreite 16 oder 25 mm, Stärke 0,21 mm. Die Lamellen bestehen aus einem doppelt einbrennlackiertem Aluminiumband in konvexer Form.

Die Zugschnur besteht aus einem vorgeschrumpften, alterungsbeständigem, hochfestem, farblich abgestimmten 1,40 mm Polyestergarn.

Die Bedienung erfolgt über eine Zugschnur und Wendegetriebe. Wenden der Lamellen in beide Richtungen, mittels seitlich angebrachten Wendestabes aus Plexiglas. Der Aufzug und das Arretieren der Lamellen, erfolgt mittels seitlich angebrachter Aufzugschnur.

Vertikallamellen 127 mm Modell G 127

Die Lamellentechnik besteht aus einem Kopfprofil 45 x 25 mm aus stranggepresstem Aluminium, weiß pulverbeschichtet im RAL-Farbton 9016 (alternativ Aluminium eloxiert E6/EV1). Das Kopfprofil wird mit Clipsen aus hochwertigem Federstahl an der Decke befestigt. Der Lamellenabstand wird durch Edelstahlabstandhalter gewährleistet, wobei jede Lamelle der kompletten Anlage eine identische Überlappung aufweist. Die Wendung erfolgt durch eine Kugelkette, die zur leichteren Wendung ein Planetengetriebe mit der Übersetzung 4:1 antreibt. Öffnen und Schließen des Behangs mittels Schnurzug, der durch ein Gewicht am unteren Ende der Schnur mit einer lose gelagerten Rolle läuft. Der Behang kann wahlweise links, rechts mittig oder beidseitig platziert werden. Die Bedienung kann wahlweise links oder rechts angebracht werden.
Maximale Anlagenbreite:            600 cm.
Maximale Anlagenhöhe:             350 cm.

Vertikallamellen 127 mm Modell G 127

Die Lamellentechnik besteht aus einem Kopfprofil 45 x 25 mm aus stranggepresstem Aluminium, weiß pulverbeschichtet im RAL-Farbton 9016 (alternativ Aluminium eloxiert E6/EV1). Das Kopfprofil wird mit Clipsen aus hochwertigem Federstahl an der Decke befestigt. Der Lamellenabstand wird durch Edelstahlabstandhalter gewährleistet, wobei jede Lamelle der kompletten Anlage eine identische Überlappung aufweist. Die Wendung erfolgt durch eine Kugelkette, die zur leichteren Wendung ein Planetengetriebe mit der Übersetzung 4:1 antreibt. Öffnen und Schließen des Behangs mittels Schnurzug, der durch ein Gewicht am unteren Ende der Schnur mit einer lose gelagerten Rolle läuft. Der Behang kann wahlweise links, rechts mittig oder beidseitig platziert werden. Die Bedienung kann wahlweise links oder rechts angebracht werden.
Maximale Anlagenbreite:            600 cm.
Maximale Anlagenhöhe:             350 cm.

Roma-Fassadenraffstoren

Fassadenraffstoren von Roma können mit den Raffstorenbehängen der Lamellentypen FL „flach“ (Lamellenbreiten 60, 80 oder 100), GL „gebördelt“ (Lamellenbreiten 60 oder 80) oder DBL „dreibogen“ (Lamellenbreiten 70 oder 85) ausgestattet werden. Sie sind als Sonnenschutz verwendbar.

Die Farbgebung (RAL-Beschichtung bzw. Eloxierung) der sichtbaren Teile (Endleiste, Führung, Blende und Befestigungskonsolen) nach Wahl aus der Roma Farbkollektion. Bedienung erfolgt über Standard-Motorbedienung oder funky-Funkfernbedienung mit integriertem Funkempfänger im Element. Auf Wunsch mit Bedienungszubehör wie Tastschalter, Programm-Zeitschaltuhr oder Wand- bzw. Handsender für Funkbedienung.

  • Schienengeführtes System
  • Freitragendes System
  • Seilgeführtes System

Das Vorbausystem aus Aluminium mit Schienenführung. Sichtbare Blende zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand. Das schienengeführte System zeichnet sich durch eine geräuscharme Lamellenführung aus. Außerdem sind sowohl Vorsatz- als auch Laibungsmontage möglich.

Das Vorbausystem aus Aluminium für die Montage auf die Fassade. Das freitragende System bietet Stabilität bis zu einer Windgeschwindigkeit von 80 km/h.

Das Vorbausystem aus Aluminium mit Seilführung und vollständig eingeputzter  Blende  für einen dezenten Look. Die Führung der Lamellen und der Endleiste durch ein Seil aus Edelstahl ist fast unsichtbar. Des Weiteren sind bereits relativ geringe Elementbreiten realisierbar.

Roma-Vorbauraffstoren

Vorbauraffstoren in mehreren Ausführungen erhältlich, bestehend aus Aluminium in hochwertiger, stranggepresster Qualität. Große Farbauswahl aus über 680 Farbvarianten, davon über 580 ohne Mehrpreis.

Vorbauraffstoren in den Ausführungen Rondo, Pento, Quadro und Intego können ebenfalls mit den Raffstorebehängen der Lamellentypen FL „flach“, GL „gebördelt“ DBL „dreibogen“ ausgestattet werden. Zusätzlich können diese Raffstoren mit Zusatzausstattung wie einem Insektenschutzgitter mit komfortabler Tippbedienung, jederzeit auch nachrüstbar, im Rolladenkasten integriert ausgestattet werden.

Bedienung erfolgt über Standard-Motorbedienung oder funky-Funkfernbedienung mit integriertem Funkempfänger im Element. Auf Wunsch mit Bedienungszubehör wie Tastschalter, Programm-Zeitschaltuhr oder Wand- bzw. Handsender für Funkbedienung.

  • Rondo.P-RS / .XP-RS
  • Pento.P-RS / .XP-RS
  • Quadro.P-RS / .XP-RS
  • Intego.P-RS / .XP-RS

Das Raffstoren-Vorbausystem aus Aluminium mit runder Kastenform. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

Das Raffstoren-Vorbausystem aus Aluminium mit eckiger Kastenform und zusätzlich abgeschrägter Unterseite für mehr Tageslicht. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

Das Raffstoren-Vorbausystem aus Aluminium mit quadratischer Kastenform. Die puristische Variante mit klaren Linien. Sichtbarer Kasten zur Montage in die Fensterlaibung, auf das Fenster oder auf die Wand.

Das Raffstoren-Vorbausystem aus Aluminium mit eckiger oder quadratischer Kastenform vollständig in die Fassade integriert. Mit abgeschrägter Unterseite für mehr Tageslicht oder als puristische Variante mit klaren Linien.